Alte Heilpflanzen in der Naturkosmetik von heute – Was hat es damit auf sich?

Alte Heilpflanzen in der Naturkosmetik von heute – Was hat es damit auf sich?

Calendula Officinalis Flower Extract, Aloe Barbadensis Leaf Juice oder Chamomilla Recutita Flower Juice.

Was sich anhört wie das Fachchinesisch von Drogisten oder Chemikern, sind in Wirklichkeit die Bezeichnungen, unter denen wir sie auf den Rückseiten von Kosmetikartikeln finden können – die INCI-Namen der alten und teilweise schon fast vergessenen Heilpflanzen.

Zur Jugendzeit unserer Großeltern war das Wissen über diese noch weit verbreitet. Litt man unter Beschwerden wie trockener Haut oder Ausschlag, gab es anders als heute nicht 20 verschiedene „Wundercremes“ und wenn doch, dann waren diese sehr teuer.

Die Menschen von damals waren darauf angewiesen, sich selbst zu helfen. Glücklicher weise, bot Ihnen Mutter Natur alles, was dafür notwendig, ist Form der verschiedensten Heilpflanzen. Die Kräfte dieser, helfen uns noch heute und machen es uns möglich, auf künstliche Zusätze, die denselben Zweck wie die Heilpflanzen erfüllen sollen, zu verzichten. 

Da wir davon überzeugt sind, dass das natürliche dem künstlichen immer überlegen ist, freuen wir uns, dass diese alten Heilpflanzen wieder zunehmend an Beliebtheit gewinnen. Deshalb möchten wir im Folgenden auf die Vorzüge der bereits kurz am Anfang dieses Blogartikels erwähnten Heilpflanzen eingehen und ihren Nutzen für dich zu erläutern.

 

Ringelbumenblüten

Calendula Officinalis Flower

Der medizinische Wirkstoff der Ringelblume ist in ihrer Blüte enthalten. Äußerlich angewendet, hilft dieser vor allem bei der Wundheilung. In der Volksmedizin werden Ringelblumenblüten äußerlich bei Venenerkrankungen eingesetzt, wenn diese eine negative Hautveränderung hervorrufen. Außerdem finden die Blüten bei zahlreichen Hautentzündungen, Ekzemen, Augenentzündungen und bei Bienenstichen Einsatz.

 

Aloe Vera

Aloe Barbadensis Leaf

Ursprünglich ist die Aloe auf der arabischen Halbinsel heimisch. In den einzelnen Blättern der Aloe befinden sich nachweislich um die 200 Inhalts- und Wirkstoffe. Die sukkulenten Blätter der Aloe geben beim Anschneiden einen gelblichen Saft ab, der zu einer braunen Masse erstarrt. Den Inhaltsstoffen der Aloe Vera Pflanze werde unter anderem wundheilende, entzündungshemmende und immunstimulierende Wirkungen nachgesagt.

 

Kamille

Chamomilla Recutita Flower

Wer die goldgelben Blütenköpfchen der Kamille ansieht, kann darin – mit etwas Fantasie – eine Sonne erkennen. Schon den Germanen galt die Kamille als heilig: Sie weihten die Pflanze dem Lichtgott Baldur. Seit der Antike wissen Heilkundige auch um die Effekte auf die Gesundheit. Unter anderem wirkt die echte Kamille antientzündlich, krampflösend und antibakteriell

 

Wir hoffen, dass es uns mit diesem Blogeintrag gelungen ist, dein Interesse für die alten Heilpflanzen zu wecken. Selbstverständlich ist es notwendig, sich weitergehend mit diesen zu befassen, um über die volle Kraft der Heilpflanzen zu erfahren. Deshalb stellt dieser Blogeintrag keinen Vollständigkeitsanspruch an sich, sondern dient lediglich dazu, dein Interesse an diesen wundervollen Schätzen der Natur zu wecken.


Älterer Post Neuerer Post